Shaolin Chikung Schule Paderborn

Ihre Schule für Shaolin – Chikung

Über 10 Jahre in Paderborn

Ich möchte mich hierfür bei allen meinen Schülern für die Treue bedanken.

Traditionelles Chikung

Seit 4000 Jahren praktizieren die Chinesen Bewegungsprogramme zum Erhalt und zur Wiederherstellung von Gesundheit und Wohlbefinden. Sie sind damit ein wesentlicher Bestandteil der chinesischen Medizin. ChiKung (auch „QiGong“ geschrieben) ist hierbei der Weg des Übens, des eigenen Bemühens um die Erhaltung der Gesundheit oder Unterstützung der Heilung.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird nicht „repariert“, vielmehr werden Selbstheilungskräfte gestärkt und aktiviert.

Die westliche Medizin ist mehr eine Wissenschaft als eine Heilkunst. Den Menschen in seinem Befinden zu kategorisieren und so einer Behandlungsmethode zuzuordnen, ist auf Grund der Komplexität der Erkrankungsursachen nicht möglich. Überdosiert, überbehandelt und austherapiert heißt es dann wenn der Mensch auf Grund seiner Individualität dann doch nicht auf eine vermeindlich bewährte Behandlungsmethode mit Heilung reagiert. Die Gesamtheit der Erkrankung eines Menschen zu erfassen erfordert Zeit und Zuwendung. Leider sind dies Aufwendungen die ein Arzt von unserem Gesundheitsystem nicht bezahlt bekommt.

Der steigende Einsatz von alternativen Heilmethoden zeigt das Bemühen der Medizin zurück zu den Wurzeln der Heilkunst zu kommen. Längst hat man erkannt das viel mehr Faktoren für den Heilungsprozess verantwortlich sind, als wir uns wissenschaftlich und rational erklären können. Für seine Gesundheit zu sorgen, dafür ist nicht erst der Arzt zuständig, sondern zunächst jeder Mensch selbst. Darum ist es wichtig seinen Körper im Gleichgewicht zu halten, denn Gleichgewicht bedeutet Gesundheit.

Chikung ist Arbeit mit Bewegung und Bewußtsein und lehrt uns, dass wir für unsere Gesunderhaltung etwas tun können und nicht erst zur Krankheitsbehandlung aktiv werden.

Seit vielen JahrenIch beschäftigte ich mich mit verschiedenen Chikung-Stilen, sowie ihrer positiven Auswirkung auf Körper, Geist und Seele. Nach umfangreichen Studien bei unterschiedlichen Lehrern und Meistern habe ich nun die wirkungsvollsten äußeren und inneren Chikung/QiGong-Stile in meinen Unterricht aufgenommen. Hierzu zählen Shaolin Bewegungsübungen, Shaolin Atemtechniken, Shaolin Energiearbeit, Shaolin Tiger und Drachen Chikung, Shaolin BaGua Chikung, Wing Chun Chikung, Shaolin Neijin Yizhichan, Shaolin Lohan Chikung, Shaolin Ba Duan Jin, Fan Teng Gong, Yi Quan, Yi Jin Jing, Drachentor Chikung, Chan Si, Shibashi, Shaolin Schutz- und Reinigungs-Chikung, XiGu Knochenmark Chikung.

– Bringe Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht
– Konditioniere Deine Selbstheilungskräfte.
– Finde Deine Mitte wieder um Dich von Burnout, Depressionen, Trauer und Angst zu befeien.

„Die stärkste Medizin hierfür findest Du in Deinem Körper und Deinem Geist !“

– Negative Gedanken machen den gesunden Körper krank (Noceboeffekt)
– Positive Gedanke helfen den kranken Körper zu heilen (Placeboeffekt)

Die Lehre des Chikung ist sehr umfassend, erst bemühen wir uns den Körper aufzubauen und den ganzen Menschen zu stärken.
Dann entwickeln wir unsere spirituellen Fähigkeiten und machen uns unseren Denkprozess bewusst. Wir schöpfen aus diesem Potenzial, denn hinter der physischen Oberfläche liegt noch ein riesiger Bereich.
Deshalb ist Chikung nicht einfach nur eine effektive Bewegungslehre, wir können eine Ebene weitergehen und unser Bewußtsein verändern, der spirituelle Bereich kommt dann hinzu. Somit ist Chikung alles umfassend.
Dies muß es sein um auf die vielen physischen, geistigen und seelischen Abläufe im Menschen positiv einzuwirken und auf diesem Weg die Gesundheit und Zufriedenheit im Menschen zu fördern.
Hierbei entsteht dann ein bis dahin einem noch unbekanntes wohliges Körpergefühl, körperliche und geistige Beschwerden werden gemindert oder verschwinden ganz. Unsere Sinne und die Wahrnehmung unserer Umwelt wird gestärkt.

Shaolin Heil- und Medizin-Chikung

Shaolin (chin. „junger Wald“) bezeichnet einerseits einen buddhistischen Mönchsorden, wird aber auch im allgemeinen Sprachgebrauch für das weltberühmte Ursprungskloster des Ordens in der chinesischen Provinz Henan verwandt. Dieses wurde zu Beginn des 3. Jahrhunderts n. Chr. von Mönchen auf dem seinerzeit unzugänglichen Berg Songshan errichtet. Der Berggipfel hinter dem Kloster wurde mit jungen Kiefern als Windschutz bepflanzt. Daher auch der Name. Einer der großen Meister des Shaolin Chikung ist Shi Xinggui (32. Generation der Shaolinmönche). Er wurde in jungen Jahren im Kloster Shaolin aufgenommen und in der Folge von den bedeutendsten Lehrern in QiGong, Taijiquan, KungFu und anderen Kampfkünsten ausgebildet.

Seit einigen Jahren vertiefe ich nun mein Wissen im Chikung  bei Shaolin Meister Shi Xinggui.
Sein unerschöpfliches Wissen im Chikung und den traditionellen chinesischen Heilmethoden, so wie sie im Shaolin Kloster gelehrt wurden, werden mich sicher noch weitere Jahre beschäftigen. Es freut mich dieses Wissen an meine Schüler weitergeben zu können.

Im Shaolin Chikung verstehen wir den Menschen in 5 Körpern. Dem Physio-, Psycho-, Emotional-, Mental- und Seelenkörper. Eine Krankheit kann ihre Ursachen in einem oder mehreren dieser Körper haben. Das Shaolin Chikung nach Shaolin Meister Shi Xingui schließt deshalb alle diese 5 Körper in die Übungen ein.

Das seit Jahrtausenden von den Shaolin-Mönchen praktizierte Shaolin Chikung ist deshalb so effektiv, weil es direkt auf die Faszien, das Bindegewebe einwirkt. Der Körpers wird dadurch optimal mit Sauerstoff versorgt und schüttet vermehrt Glückshormone aus.

Sitebar_Left

ShiXingui_02

Mein Lehrer, Shaolin Meister Shi Xinggui

Regelmäßig warm essen und trinken. Ein maßvolles Leben führen sowie optimistisch sein – das wird die Wirkung des Chikung/QiGong verstärken und die Gesundheit der Übenden verbessern.

Besuche mich auch hier: